Ausbildungsinhalte

Zentrum für Innere Medizin

Praktische Tätigkeiten

  • Stationsvisite
  • Röntgenbefundung
  • Probengewinnung
  • Sonden und Drainagen
  • Punktionen (Pleura-, Aszites-, Lumbal-, Schilddrüsen-, Perikardpunktion)
  • Blutentnahmen und Zugänge (Jugularis-, Femoraliskatheter)
  • Auswertung von EKG, Röntgen-Thorax
  • Sonografie (Abdomen, Schilddrüse, Niere)
  • Endoskopische Untersuchungen (Gastroskopie, Rektoskopie, Koloskopie, Bronchoskopie)
  • pAVK-Diagnostik

Chirurgie             ► Flyer zum Tertial 

Praktische Tätigkeiten

  • Stationsvisite
  • Patientenaufnahme, Anamnese, Indikationsstellung
  • Konsilium
  • Befundung von Röntgenuntersuchungen
  • CT und MRT Befundung
  • Sonografie
  • Wundversorgung / Verbandstechniken
  • Gips- und Castverbände
  • Blasen-, Pleura- und Aszitespunktion
  • Assistenz bei operativen Eingriffen
  • Durchführung operativer Eingriffe unter Assisten

Urologie/ Kinderurologie

Praktische Tätigkeiten

  • Anamnese und Befunderhebung
  • Durchführung fachspezifischer Untersuchungen (Ultraschall) unter Anleitung 
  • Stationsvisite
  • Patientenbegleitung vom Aufnahmetag bis zur Entlassung unter fachärztlicher Betreuung (Verdachtsdiagnosen, Diagnostik, Vorbereitung des operativen Vorgehens, postoperative Betreuung, Management medikamentöse Therapie, Entlassungsuntersuchung)
  • Assistenz im endourologischen OP
  • Assistenz im Schnitt-OP

HNO-Heilkunde

Praktische Tätigkeiten

  • Stationsvisite
  • Funktionsdiagnostik
  • Beurteilung Audiogramm, Tympanogramm, Rhinoscan, Rhinomanometrie
  • OP-Assistenz
  • Eigenständige Durchführung kleinerer Eingriffe unter Anleitung
  • Wundversorgung
  • Beurteilung von Laborbefunden, CT-/ Röntgen-Bildern

Anästhesiologie und Intensivtherapie

Praktische Tätigkeiten

  • Präoperative Vorbereitung und Beurteilung, perioperative Betreuung, postoperative Nachsorge des Patienten
  • Stationsvisite und Prämedikationsvisite
  • Teilnahme an hausinternen Veranstaltungen zur Aus- und Fortbildung
  • Teilnahme an der Schmerzkonferenz in der Schmerzambulanz
  • Beurteilung von Laborbefunden, Röntgen-Thorax, EKG und Spirometrie
  • Durchführung von Allgemein- und Spinalanästhesie

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Zeitlicher Ablauf und Rotationsplan 

  • 8 Wochen Gynäkologie (Operative Gynäkologie/Onkologie, Brustzentrum, Fachambulanz)
  • 8 Wochen Geburtshilfe (Kreißsaal, Wochenstation)

Praktische Tätigkeiten

  • Anamnese (benigne und maligne gyn. Erkrankungen mit allg. und gynäkologischer Anamnese, gyn. Sono-Befund, Diagnose und Differentialdiagnose)
  • Komplette Geburtsdokumentation (geburtshilfliche Aufnahmebefunde im KRS, Leopold-Handgriffe, Bishop-Score, Geburtsepikrise einschl. Geburts-PH, APGAR)
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Teilnahme an Aufklärungsgesprächen und Befundbesprechungen
  • CTG-Befundungen
  • Assistenz bei Sectio caesarea
  • Stationsvisite

Kinder- und Jugendmedizin

Praktische Tätigkeiten

  • Stationsvisite
  • Anamnese
  • Befunderhebung
  • Teilnahme an Aufklärungsgesprächen und Befundbesprechungen
  • eigenverantwortliche Untersuchung der Patienten mit unterschiedlichen Krankheitsbildern aus dem gesamten Spektrum der Kinderheilkunde

Neurologie

Praktische Tätigkeiten

  • Stationsvisite
  • Anamnese
  • Behandlungsspektrum
    • Akute Schlaganfälle
    • Anfallsleiden (Epilepsien)
    • Multiple Sklerose und andere chronisch entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems
    • Neuroborreliose
  • Meningitis und Enzephalitis
  • Parkinson`sche Erkrankungen und andere Bewegungsstörungen
  • akute und chronische Schmerzsyndrome (Kopf, periphere Nerven)
  • Gedächtnisstörungen
  • Abklärung von Muskelerkrankungen
  • Betreuung von Patienten mit Tumoren des Nervensystems

Psychiatrie und Psychotherapie

Praktische Tätigkeiten

  • Anamnese und Befunderhebung (soziale und speziell psychiatrische)
  • Bewertung struktur- und funktionsbildgebender Verfahren des Gehirns (CT, MRT, SPECT)
  • Biologische Therapieformen (diff. Antipsychotika-/ Antidepressivatherapie)
  • Fallvorstellung in Visite und Konferenz
  • Gruppen-/ Einzelpsychotherapie
  • Exploration unter qualifizierter Supervision

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Praktische Tätigkeiten

  • Stationsvisite
  • Fallvorstellungen/Fallbesprechungen
  • Einzel- oder gruppentherapeutische Sitzungen
  • Themenbezogene Fortbildungen
  • Behandlungsspektrum
    • Hyperkinetische Störungsbilder
    • Störung des Sozialverhaltens
    • Emotionale und affektive Störungen
    • Tic- Störung
    • Enuresis und Enkopresis
    • Verhaltensauffälligkeiten mit körperlicher Symptomatik
    • Neurotische Belastungs- und somatoforme Störungen sowie akute Psychosen und wahnhafte Störungen
    • Ess- und Persönlichkeitsentwicklungsstörungen