Qualitätssicherung

Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben nehmen wir an der externen vergleichenden Qualitätssicherung der Unfallchirurgie/Orthopädie nach Paragraph 137 SGB V teil (optimierte Diagnostik- und Behandlungsstrategie zur Vorbereitung auf die DRGs).
Die Therapie von hüftgelenksnahen Femurfrakturen (Bruch des Oberschenkels) durch gelenkerhaltende oder prothetische Eingriffe sowie die Prothesenwechseloperationen unterliegen damit einer standardisierten Qualitätskontrolle.