Behandlungsspektrum

Unser Aufgabenfeld umfasst die Behandlung und Rehabilitation von unfallverletzten Menschen sowie die Behandlung von Unfallfolgeschäden.

Unsere Aufgaben sind:

  • die Behandlung von isolierten und kombinierten Verletzungen,
  • die Versorgung von Mehrfach- und Schwerstverletzten mit akuter Lebensgefahr nach modernen, biologischen Erkenntnissen der Knochenbruchheilung und der Bedeutung des umgebenden Weichteilmantels,
  • die Behandlung aller Arten von Arbeits- und Wegeunfällen und
  • die federführende Organisation und Therapie von polytraumatisierten Patienten (Verletzung mehrerer Körperregionen oder von Organsystemen)

Unser Leistungsspektrum besteht aus:

  • der operativen und konservativen Unfallheilkunde des Erwachsenen und des Kindes am gesamten Skelett,
  • der Behandlung von Becken- und Wirbelsäulenverletzungen, sowohl konservativ als auch operativ (Wirbelsäulenverletzungen in Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurochirurgie),
  • der Behandlung von Gelenkverletzungen unter Einsatz arthroskopischer und minimal-invasiver Verfahren,
  • konservative und operative Knochenbruchbehandlung des Kindes (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinderheilkunde am Klinikum Magdeburg),
  • der Chirurgie der verletzten Hand,
  • der Chirurgie des verletzten Fußes,
  • der Spiegelung von Gelenken (Arthroskopie),
  • dem prothetischen Gelenkersatz bei gelenknahen Frakturen und degenerativer Gelenkerkrankungen