Informationen für Einweiser

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

wir freuen uns, Ihnen die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der KLINIKUM MAGDEBURG gGmbH vorstellen zu dürfen. Die Klinik umfasst 128 stationäre Betten, 60 tagesklinische Plätze in vier Tageskliniken (allgemeinpsychiatrisch, psychotherapeutisch, suchttherapeutisch und gerontopsychiatrisch) sowie eine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA).

Die Klinik ist organisatorisch in fünf störungsspezifische Behandlungsteams und -settings (sog. Tracks) gegliedert, in denen die Patienten sektorenübergreifend (voll-, teilstationär und ambulant) während ihres Aufenthaltes kontinuierlich von einem multiprofessionellen Team bestehend aus Oberarzt, Psychologischen Psychotherapeuten, Assistenzärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten, Bewegungstherapeuten und Pflegekräften betreut werden.

In der Allgemein-Psychiatrisch-Psychotherapeutischen Akutklinik werden sämtliche psychiatrische Störungen des Erwachsenenalters behandelt.

Unter dem Menüpunkt Team finden Sie die Telefonnummer des jeweils zuständigen Oberarztes, um kurzfristige Rücksprache zu nehmen.

Prof. Dr. med. Wolfgang Jordan

 

Ihre Ansprechpartner zu allen Fragen der Patientenaufnahme:

Ulrich Seydlitz Ärztlicher Belegungsmanager Tel. (0391) 791 - 7347

Marco Spengler stellv. psychol. Belegungsmanager Tel. (0391) 791 - 7346

Geplante stationäre und teilstationäre Einweisungen:

  • Einweisungsschein erforderlich
  • Telefonische Terminabsprache mit den Stationsärzten

 

Die Aufnahmesteuerung zu den einzelnen Bereichen erfolgt über Vorschaltambulanzen vom Typ „Assessment“. Ein ärztlicher und psychologischer Belegungsmanager stehen den Vertragsärzten und –psychotherapeuten als direkte Ansprechpartner zur Verfügung und sichern auch im Bedarfsfall die Weiterbehandlung. Der ärztliche und psychologische Belegungsmanager helfen unseren ambulanten Partnern, ohne wesentliche Umstände die richtige Station oder Tagesklinik für ihren Patienten zu finden. Zuweisungen für die Tageskliniken erfolgen über niedergelassene Fachärzte, ärztliche oder psychologische Psychotherapeuten, die eigene Institutsambulanz / Vorschaltambulanz der jeweiligen Tracks oder im Anschluss an die stationäre Behandlung im Hause. Nach telefonischer oder schriftlicher Voranmeldung wird durch Vorgespräche in der betreffenden Vorschaltambulanz bzw. wahlweise durch die Auswertung eines Eingangsfragebogens die Indikation für das tagesklinische Setting überprüft und ggf. eine Zuordnung zur jeweiligen Gruppe / Track vorgenommen.

Zur Sicherstellung einer optimalen nachstationären Behandlung und Betreuung der Patienten kooperiert die Klinik mit niedergelassenen Fachärzten und Psychotherapeuten, dem Sozialpsychiatrischen Dienst und anderen ambulanten und stationären Einrichtungen in Magdeburg und der Region. Bezüglich der Patientenbetreuung haben wir uns zum Ziel gesetzt, mit Hilfe unserer Behandlung die Wiedereingliederung psychisch Kranker in ein selbst-bestimmtes, selbstständiges Leben zu ermöglichen.


Sofortige Akuteinweisung:

  • Der Patient kann jederzeit in der Notaufnahme vorgestellt werden.
  • Ansprechpartner ist der jeweilige diensthabende ärztliche Kollege.

Aufnahme in eine der vier Tageskliniken:

  • Einweisungsschein erforderlich
  • Voraussetzung ist ein Vorstellungsgespräch mit dem Patienten nach telefonischer Terminvereinbarung

 

Ansprechpartner und Behandlungsangebote