Qualitätssicherung

Unser Krankenhaus ist nach § 137 Sozialgesetzbuch V (SGB) zertifiziert, einer externen vergleichenden Studie, der sich nur wenige Häuser stellen.

Die Neurochirurgie gehört zum zertifizierten onkologischen Zentrum und hat die Zertifizierung für Wirbelsäulenchirurgie, Neuroonkologie, vakuläre Neurochirurgie und periphere Nervenchirurgie in Angriff genommen

Wir unterziehen uns der ständigen Kontrolle und Überprüfung durch die Projektgeschäftsstelle Qualitätssicherung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt und nehmen an kontrollierten Studien wie z. B. der Hirntumortherapie sowie des Karpaltunnelsyndroms, der Behandlung des Hydrocephalus mit beschichteteten externen Ventrikeldrainagen zur Infektionsprophylaxe, teil.

Des Weiteren der Chemotherapiestudie: unter Einsatz von Angiogenesehemmern - bei malignen Hirntumor-Rezidiven in Zusammenarbeit mit der Klinik für Hämatologie / Onkologie (Herr Chefarzt PD Dr. med. habil. Christoph Kahl).

Selektive Chemotherapie nach Chemosensitivitätstests (mit Celltrend - Luckenwalde)

Kontrollierte Studie zur Anwendung von Bandscheibenprothesen an Hals- und Lendenwirbelsäule

Kontrollierte Studie zum Einsatz von minimal-invasiven Fusionsverfahren an der Wirbelsäule

Beteiligung am Traumanetzwerk Nördliches Sachsen-Anhalt