Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

KLI HNO Bild Kluba

 

Chefarzt:

Dr. med. Christian Koch, MHBA
Klinikum Magdeburg
gemeinnützige GmbH
Birkenallee 34
39130 Magdeburg
Telefon: 0391 / 791-4501
Telefax: 0391 / 791-4503
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Willkommen in der Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie.

Die Klinik wurde 1994 gegründet und hat sich seither zu einer Schwerpunktklinik entwickelt.

Unser engagiertes Team aus Schwestern, medizinisch-technischen Mitarbeitern und Ärzten möchte Sie bestmöglich auf hohem medizinischem und sozialem Niveau entsprechend unseres Leitbildes versorgen und betreuen.

Unser sehr umfangreiches Behandlungsspektrum können Sie links in der Menüleiste einsehen.

Wir haben uns spezialisiert auf Behandlungen der Nase, die Wiederherstellungschirurgie und schlafbezogene Atemstörungen.

Korrekturen der Nase können an der Nasenscheidewand und am Nasengerüst (Septorhino-Plastiken) erfolgen, ein Wiederaufbau der Nase bei Defekten der äußeren Nase oder der Nasen­scheidewand (Septumperforation) unter funktionellen und ästhetischen Aspekten sowie die Chirurgie der Nasennebenhöhlen.

In der Wiederherstellung­schirurgie behandeln wir operativ in Bereich der Traumatologie der Schädelbasis und des Mittelgesichtes. Die Klinik ist führend in Sachsen-Anhalt und deshalb Teil des überregionalen Traumazentrums Nord.

Für die Operationen Mandelentfernung (Tonsillektomie) oder Kappung (Tonsillotomie) nutzen wir die sehr schonende Methode der Coblation (s. Video) bzw. die Radiofrequenz.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Diagnostik und Behandlung der schlaf­be­zogenen Atemstörungen in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kollegen (Schlaflabor). In der Klinik werden vorrangig ergänzende Untersuchungen wie die Polygraphie, die Schlaf­endo­skopie und alle notwendigen Operationen durchgeführt.

Die verschlossene Tuba auditiva (Ohrtrompete) können wir mit Ballon-Kathetern bei Kindern und Erwachsen wieder öffnen.

Behandlungen bei akuten Hörstörungen, Drehschwindel und/oder Tinnitus erfolgen vorrangig stationär.

Im MVZ am Standort Birkenallee können wir Ihnen die klinisch orientierende Allergologie sowie sämtliche ambulant möglichen Behandlungen anbieten.

Die Klinik versorgt  jährlich ca. 2 000 Patienten stationär und ca. 5 000 Patienten ambulant.

Der Chefarzt besitzt die vollen Weiterbildungsermächtigungen im Fach HNO-Heilkunde (60 Monate, Mitglied auch der Facharzt-Prüfungskommission) und für die Zusatzbezeichnung „Plastische und Ästhetische Operationen“ (24 Monate) und ist akkreditierter Gutachter für Versicherungen, bei der gesetzlichen Unfallversicherung und Gerichtsgutachter.

 

Standort:

HNO-Station, B 1.1 Gebäude B, Ebene 1

HNO-MVZ, Gebäude F, Ebene 0