Klinik für Gefäßchirurgie

KLI GECH CHA Tautenhahn
Chefarzt PD
Dr. med. habil. Jörg Tautenhahn

Leitung:

Chefarzt PD Dr. med. habil. Jörg Tautenhahn
Facharzt für Chirurgie, Gefäß- und Viszeralchirurgie
Birkenallee 34
39130 Magdeburg
Telefon: 0391/791-4300
Telefax: 0391/791-4303
E-mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Aufgabengebiet der Klinik für Gefäßchirurgie umfasst das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapie von Arterien- und Venenerkrankungen. Die Schwerpunktversorgung ist im Krankenhausentwicklungsplan des Landes Sachsen-Anhalt anerkannt.

Neben den konventionellen gefäßchirurgischen Operationsmethoden werden alle modernen minimal-invasiven Verfahren und endovaskulären Behandlungen durchgeführt. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit allen Kliniken sowie Spezialdisziplinen des Krankenhauses. Des Weiteren sichert der Verbund im Gefäßzentrum mit leistungsfähigen Partnerpraxen eine optimale ambulant/stationäre Patientenbetreuung.

Die gefäßchirurgische Notfallversorgung sichert ein 24-stündiger Bereitschaftsdienst. Im Bedarfsfall steht eine modern ausgestattete Intensivtherapiestation zur Verfügung. Notaufnahme und Hubschrauberflugdienst einschließlich Intensivmobil komplettieren die Akutversorgung.

Im Regelfall werden die Patienten auf einer völlig neu entstandenen Bettenstation (1, 2, 3 Bettzimmer) behandelt. Die personelle ärztliche Besetzung besteht aus zwei Gefäßchirurgen, einem Stationsarzt, 3 Weiterbildungsassistenten für das Fachgebiet Gefäßchirurgie und 2 Gefäßassistentinnen. Es besteht im Fachbereich die volle Weiterbildungsermächtigung. Eine eigene Gefäßsprechstunde mit kassenärztlicher Ermächtigung ist der stationären Versorgung in ambulanter Kooperation angegliedert.

Standort: Gebäude B, 1. Etage