Kickertische für die Kinderstationen

02.03.18

Eine freudige Überraschung erhielten die Stationen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie für ihre kleinen Patienten. Dank der Aktion „So viel Freude“ schmücken nun Kickertische die Flure der Kinderstationen. Unterstützt wird die Aktion von mehreren gemeinnützigen Organisationen. Dazu zählt auch die Kroschke Kinderstiftung, die mit zwölf Kickertischen Kinderkliniken und eine intensivpädagogische Wohngruppe in Sachsen-Anhalt ausgestattet hat. 

„Mit der Konzentration auf den Ball vergessen die Kinder so für eine kurze Zeit ihre Schmerzen und kehren in eine gewisse Normalität zurück“, sagt Herr Gerd-Ulrich Hartmann von der Kroschke Stiftung. Nicht nur Spaß und Abwechslung bieten die Kickertische, sie überwinden auch Barrieren und bauen Brücken zwischen den Kindern. Das Besondere an den Kickertischen, deren Einzelwert bei 800 Euro liegt, ist die spezielle Konstruktion für Kinder und Jugendliche. Das Klinikum Magdeburg erhielt vier der zwölf Kickertische, die Ende Februar feierlich im Magdeburger Dom übergeben wurden. Ein ungewöhnlicher Ort für die Übergabe.

Herr Engelbert Diegmann, Initiator von „So viel Freude“ und Vorsitzender der Deutschen Tischfußballjugend, und Herr Hartmann wollten ein besonderes Umfeld für die Übergabe. Bereits am Vorabend bauten sie zusammen mit erfahrenen Tischfußballern, darunter Raphael Hampel (amtierender Juniorenweltmeister), die Kickertische für die Übergabe im Dom auf.